Sa., 03. Juli | Gleis D - kleine Halle

Ach, Johann Sebastian B.

Eine Oper von Ensemble Filum Musik Johann Sebastian Bach
Ach, Johann Sebastian B.

Zeit & Ort

03. Juli, 19:30
Gleis D - kleine Halle, Hüttenstraße 22B, 30165 Hannover, Deutschland

Über die Veranstaltung

Ach, Johann Sebastian B.

Eine Oper von ensemble Filum

Musik von Johann Sebastian Bach

Ach, Johann Sebastian B., hättest du doch eine Oper komponiert! Wir erfüllen uns diesen Traum und lassen J., S. und B. stellvertretend für uns alle das Fest ihrer Träume vorbereiten. Eine Oper über die kollektiven Erfahrungen erinnerter oder verpasster Feste und ausgefalener Feiern.

Bach selbst hat nie eine Oper komponiert, viele seiner weltlichen Kantaten aber mit "dramma per musica" überschrieben. Von denen ist es nur noch ein kleiner Schritt, sich vorzustellen, wie wohl eine Oper von ihm ausgesehen haben könnte. Aus seinen Festmusiken, Ratsmusiken, Gebuststags- und Hochzeitskantaten bedienen wir uns in der Tradition barocker Opernpasticcios und lassen unseren Traum einer Bachoper lebendig werden. 

Alle Jahrhunderte wieder führt Bach uns mit diesem Opus zuverlässig durch den Festtags-Kalender: Berühmte Arien wie „Schlafe, mein Liebster“ oder „Teures Echo“ wandeln zwischen Weihnachtsoratorium und Glückwunschkantate. Manch einer seiner Zeitgenossen mag das als sündhafte Verflechtung empfunden haben. Und doch feiert(e) er ausgelassen in Kirche und Gesellschaft – und wir mit ihm. Heute wie damals pulsiert der menschliche Lebensrhythmus im Takt der Feste, die wir feiern: Weihnachtsbäume schmücken, Piratenkostüme nähen, Hochzeitseier und Osterkleider entwerfen, „Ja, ich will!“, „Er bleibt für immer unvergessen“ – und plötzlich, nach dem rasenden Taumel der Vorbereitungen, steht die Zeit still. Aber nie stumm. Denn Festanekdoten machen unsterblich. Das fehlte also noch: Eine Oper. Einen Toast auf: Ach, Johann Sebstian B.!

„Runter vom Podium – rein ins Leben“, das ist die Devise vieler unserer Programme. In der Skatehalle Gleis D finden wir die alltagsentgrenzte Freiheit, szenisch-musikalische Perspektiven auf ihre imaginierte Festdramaturgie hin zu erproben; eine Oper im urbanen Ambiente der Skatehalle Gleis D  zu erfinden, wird so selbst zum Fest.

Eintrittskarten
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Ach B. / Erwachsene
    €24
    +€0.60 Servicegebühr
    €24
    +€0.60 Servicegebühr
    0
    €0
  • Ach B. / Studis etc.
    €12
    +€0.30 Servicegebühr
    €12
    +€0.30 Servicegebühr
    0
    €0
Gesamtsumme€0

Diese Veranstaltung teilen